Eine erholsame Nacht wünscht Ihnen der PRISMA Event-Guide for happy people.

Fotolizenz: 123rf.com

Gute Sprache – gutes Leben

Gute Sprache – gutes Leben

Wer bin ich wirklich?

Nur Mutige finden sich selbst

F

rüher oder später stellt sich jeder Mensch einmal die Frage: „Wer bin ich und was will ich wirklich?“ Allerdings machen sich nur wenige Mutige auf den Weg der Selbstfindung und Selbstreflexion, um herauszufinden, was in ihnen steckt und welches Potenzial sie haben. Mut ist die wichtigste Tugend der Selbstfindung, denn sie bedeutet Verantwortung gegenüber sich selbst und letztendlich Konsequenz im Tun, denn wer sein wahres Selbst ins Licht heben will, muss bereit sein, alles aufzugeben, was er bisher gemacht hat, und neue Wege zu gehen, die man bisher nicht gegangen ist. Auf der Reise kommen meist Dinge zum Vorschein, die wie Leichen im Keller liegen und darauf warten, endlich erweckt zu werden. Wir brauchen Mut, das Unterdrückte anzuschauen und ins Bewusstsein zu holen. Erst dann ist eine Verarbeitung und Heilung möglich.

Grundregeln der Selbstfindung

1. Vom Äußeren ins Innere – vom Konsum zur Selbstbestimmung

Wer viel Zeit vor dem Fernseher oder mit dem Computer/Handy verbringt, wird alles finden, nur nicht sich selbst. Nicht der Input, sondern der Output steht im Fokus der Selbstfindung. Statt Filme zu schauen steht die eigene Lebensführung im Fokus der Beobachtung. Können Sie auf äußere Ablenkungen verzichten?

  • 2. . Die Reise des Helden

  • Wollen Sie goldene Früchte ernten, muss erst das Feld vorbereitet werden. Dafür müssen Sie Zeit einplanen, ggf. viel Zeit. Sie brauchen dafür außerdem einen reinen Geist. Drogen, Zigaretten, Fleisch, Zucker, Alkohol oder Koffein sind keine guten Wegbegleiter. Prüfen Sie weitere Ablenkungsmechanismen wie Medien, Arbeitssucht, ständige Erreichbarkeit, Spiele usw. Nun, hat Sie der Mut schon verlassen? Prüfen Sie auch, welche Kontakte Sie wirklich pflegen wollen und mit welchen Sie letztendlich nur Ihre Lebenszeit verschwenden.

  • 3. Alleinsein und Stille

  • Wer sich selbst wirklich finden will, muss Phasen des Alleinseins einplanen, am besten in der freien Natur. Stille ist der beste Weg, um sein wahres Selbst sprechen zu lassen. Dabei gilt es, die Kunst zu entwickeln, mitten im Lärm der Zeit einen Ruhepol finden zu können.

    Was bringt die Selbstfindung? Sie bringt Ihnen Authentizität, Ausstrahlung, Bestimmtheit, Unabhängigkeit, Echtheit, Lebensfreude, Glück und Selbstbestätigung. Sie können in jeder Situation Sie selbst sein, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

  • Spezifikationen

    • 5.0/5 rating 1 vote
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok Ablehnen